DIN 77200

Das Qualitätsmanagement speziell für Sicherheitsdienstleistungen

Wenn sie ihre Sicherungsdienstleistungen öffentlichen und z. T. auch privaten Auftraggebern anbieten möchten, wird immer häufiger eine Zertifizierung nach DIN 77200 erwartet. Mit dieser Norm können Wach- und Sicherheitsbranchen nach einheitlichen Qualitätsstandards ihre Dienstleistung beschreiben. Dies erleichtert zukünftigen Auftraggebern die Wahl nach dem passenden Dienstleister. Denn mit dem gesteigerten Bedürfnis nach Sicherheit sind auch immer mehr Sicherheitsunternehmen entstanden – die Qualität der Dienstleistung ist jedoch nicht bei allen gleich.

Folgende Sicherheitsdienstleistungen können nach der DIN 77200 zertifiziert werden:

Stationäre SDL (Alarmdienst, Empfangsdienst, Kontrolldienst)
Mobile SDL (Revierdienst, Interventionsdienst, Kontrolldienst)
Veranstaltungssicherungsdienst (Sicherheitsdienstleistung bei Veranstaltungen)
Mit der Überarbeitung der Norm im Jahr 2020 wurde innerhalb der Norm mehr Gewicht auf die Qualität und Organisation der Prozesse sowie der Qualifikationen der Mitarbeiter gelegt. In drei Teilen werden nun innerhalb der Normenreihe die Anforderungen an die Zertifizierung beschrieben:

Teil 1 (DIN 77200-1): Allgemeine Anforderungen an Sicherheitsdienstleister

Hier müssen Sicherheitsdienstleister und deren Niederlassungen ihre Anforderungen in Bezug auf die Organisation, die Prozesse und das Personal beschreiben. Hierzu gehört z. B. der Nachweis über die:

Einhaltung der berufsrechtlichen Voraussetzungen legaler Betätigung im Sicherheitsgewerbe
Betriebshaftpflichtversicherung
Datenschutzverpflichtungserklärungen
Verpflichtungserklärung zur Verschwiegenheit
Erstellung von Dienstleistungen und Legitimationen
Planung und Durchführung von Unterweisungen
Organisation und Vermittlung von Weiterbildungen
Verwaltung von Schließmitteln
Struktureller Aufbau der Organisation

Teil 2 (DIN 77200-2): Erweiterte Anforderungen an Sicherheitsdienstleister für besondere Leistungsbereiche

Hier müssen Sicherheitsdienstleister und deren Niederlassungen ihre Anforderungen in Bezug auf die Organisation, die Prozesse und das Personal beschreiben. Hierzu gehört z. B. der Nachweis über die:

Veranstaltungen mit besonderer Sicherheitsrelevanz
Öffentlicher Personenverkehr (ÖPV)
Objekte mit besonderer Sicherheitsrelevanz
Flüchtlings- und Asyleinrichtungen und/oder -unterkünfte

Teil 3 (DIN 77200-3): Zertifizierungsverfahren zur Konformitätsbewertung von Sicherungsdienstleistungen nach DIN 77200-1 und DIN 77200-2

 

FÜR FRAGEN STEHE ICH IHNEN GERNE
ZUR VERFÜGUNG:

Andreas Nowottny

Leitzstraße 45
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 49066296

E-MAIL: INFO@NOWOTTNY-BERATUNG.DE

    Vorname (Pflichtfeld)

    Nachname (Pflichtfeld)

    Firma

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer

    Betreff

    Ihre Nachricht